Startseite | Sitemap | Suche | Impressum

Hypnose nach Milton Erickson

Hypnose ist für viele Menschen ein Mysterium. Wir glauben es aus dem Fernsehen, von der Bühne, als Therapieform oder als Machtwerkzeug des Antagonisten in Gruselfilmen zu kennen.

Doch was ist Hypnose wirklich und in wiefern ist sie nützlich?

Ericksonische Hypnose beruht auf der Erkenntnis, dass unser Unterbewusstsein eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung hat, um die vermeintlichen Schwierigkeiten, mit denen sich das Bewusstsein herumschlägt, einfach zu lösen. Hypnose ermöglicht es uns lediglich, diese Lösungen anzuzapfen.

In unseren Seminaren setzen wir uns mit den Vorurteilen über Hypnose auseinander, um herauszufinden, was davon, wenn überhaupt, wahr ist. Wir werden herausfinden, wie Hypnose funktioniert und wie sie eingesetzt werden kann. Vielleicht werden sie überrascht sein, herauszufinden, dass sie bereits im Alltag häufiger unter Hypnose stehen oder selbst andere in Trance versetzen. Anhand von Demonstrationen und Übungen miteinander werden wir diese bereits vorhandenen Fähigkeiten ausbauen. Dabei werden wir uns die Grundtechniken der Hypnose aneignen und lernen, diese gezielt umzusetzen - für uns selbst und für andere.

Wichtige Punkte werden sein:
  • Was ist eigentlich Hypnose?
  • Ist Hypnose gefährlich?
  • Kann ich überhaupt hypnotisiert werden?
  • Muss ich dafür meine Kontrolle aufgeben?
  • Kann auch ich jemanden hypnotisieren?
  • Mit welchen Techniken wird in der Hypnose gearbeitet?
  • Was sind die Ziele der Hypnose?
  • Was ist Trance?
  • Was haben Trance und Hypnose miteinander zu tun?
  • Was sind die typischen Tranceerscheinungen?
  • Wie kann ich jemanden in Trance leiten und wieder herausholen?
  • Wie kann ich mich selber hypnotisieren?
  • Was kann ich mit Selbsthypnose alles erreichen?
  • Wie kann ich Selbsthypnose für mich nutzen?